HEILWASSER ALT BEWÄHRT

Interview mit Walpurga Münzer und Richard Zöttl (Naturwaren Regenbogen, Villach).

Frau Münzer, Sie bieten für Ihre Kunden das Mehrner Heilwasser im Geschäft an. Was ist für Sie das Besondere an diesem Wasser?

W. Münzer: In jedem  Heilwasser steckt das Wort „Heilung“ und das besagt, dass es durch die Einfachheit der Anwendung im Körper viel bewegt. Es gibt altbewährte Heilwasser-Anwendungen, vor allem das regelmäßige Trinken von Heilwasserkann viel bewirken.

Herr Zöttl, was ist Ihre Botschaft zu diesem besonderen Wasser?

R. Zöttl: Das besondere am Heilwasser ist die Tatsache, dass es nicht nur im grobstofflichen, sondern auch im feinstofflichen Bereich hilft, also auf allen   Ebenen. Ein Heilwasser ist auch ein heiliges Wasser. Es bringt uns zu unserem Ursprung. Das kann man besonders gut im Wasserkristall von Dr. Masaro Emoto
sehen, das jede Flasche Mehrner Heilwasser ziert. So wie die Struktur des Kristalls in vollkommener Ordnung ist, so überträgt sich diese Ordnung auch beim Trinken des Wassers auf den gesamten Körper.

Kontakt:
Bio-Naturkost
Nahrungsergänzung
Dietrichsteingasse 3
9500 Villach
Tel. 04242/210684

Mehrner Heilwasser – Das „Nothelfer-Wasser“ aus Tirol

Diesen Namen bekam das Mehrner Heilwasser nicht von ungefähr: Bei akuten Leiden wie Sodbrennen, Kreislaufstörungen oder Verstopfung ist es seit langem  bekannt und geschätzt.

Geschichte
1267 wurde das Heilwasser erstmals erwähnt – eine Quelle, aus der klares, reichhaltiges, wohlschmeckendes Wasser mit vielfältigen Heilkräften sprudelt. Beim Mehrner Heilwasser handelt es sich um ein artesisches, geschmacksneutrales und unbehandeltes Heilwasser, das aufgrund seiner besonderen Mineralisierung  und der schonenden Abfüllung für ganz besondere Qualität steht.

Mehrner Heilwasser ist gut für:
•   Regulation Säure-Basenhaushalt
•   Darmreinigung und Hilfe bei
Verstopfung
•   Linderung bei Muskelkrämpfen und
Sodbrennen
•   Mineralstoffhaushalt
•   Leberreinigung
•   Aktivierung und Stärkung des
Stoffwechsels und der Organfunktion

Aus Erfahrung

Wirklich vielfältige Heilkräfte: Denn auch bei Erkrankungen der Leber, Galle oder Bauchspeicheldrüse, bei Magen-Darm-Beschwerden oder Stoffwechselerkrankungen hat sich das Heilwasser über die Jahrhunderte bewährt – sowohl für Trinkkuren als auch zum dauerhaften Konsum. Das Mehrner Heilwasser ist ein Calcium-Magnesium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Wasser und stellt einen wichtigen Beitrag zu einer gesundheitsbewussten Ernährung dar.
Magnesium ist für den Ablauf vieler Prozesse im Körper notwendig:
Herz – Kreislauf, Nerven, Energiestoffwechsel und die Muskulatur. Gemeinsam mit Magnesium sorgt Natrium für mentale Leistungsfähigkeit. Calcium festigt zusätzlich die Reizleitung der Nerven.

Nähere Informationen und Bezugsquellen unter:
www.mehrnerheilwasser.com